Mittwoch, 15.01.2020
Skisport- und Veranstaltungs GmbH

Das Nordic Weekend 2020

...mit hochkarätigen Wettkämfen. Die Weltcups im Langlauf und der Nordischen Kombination vom 24. bis 26. Januar.

Ein Wochenende, das es in sich hat, erwartet die Freunde des Wintersports vom 24. bis 26. Januar in der Audi Arena und im Langlaufzentrum im Ried. An diesen drei Tagen stehen Weltcuprennen sowohl in der Nordischen Kombination als auch im Langlauf auf dem Programm. Ein „Nordic Weekend“ nach Maß, bei dem Top-Athleten in beiden Disziplinen ihr Bestes zeigen werden. Daumen drücken für die Lokalmatadoren Rydzek, Geiger und Schmid bei der Nordischen Kombination und für die Langlauf-Cracks aus der Region: Sofie Krehl, Laura Gimmler und Sebastian Eisenlauer.

FIS Weltcup Nordische Kombination

Von 24. bis 26. Januar findet in Oberstdorf nach mehreren Jahren Pause wieder ein Weltcup in der Nordischen Kombination statt.
Seit dem letzten Weltcup im Winter 2014 waren die weltbesten Nordischen Kombinierer nur im Sommer im Rahmen des FIS Sommer-Grand-Prix in Oberstdorf zu Gast.
Im Januar 2020 werden nun nach langer Pause wieder zwei Bewerbe in Oberstdorf ausgetragen. Neben einem Teambewerb testen die Athleten auch in einem Einzelwettbewerb die neuen Strecken im Ried, die dann auch Schauplatz der Nordischen Ski-WM 2021 sein werden.
Man darf also gespannt sein, wer sich in Oberstdorf besonders
wohl fühlt. Das Augenmerk der Zuschauer wird trotz der momentanen
Dominanz der Norweger mit Sicherheit auf die deutschen
Sportler gelegt sein, allen voran die Oberstdorfer Johannes Rydzek,
Vinzenz Geiger und Julian Schmid. Vor allem Vinzenz Geiger hat in
der noch jungen Wintersaison bereits mit Podestplätzen seine
Superform bewiesen.

FIS Weltcup-Langlauf

Auch im Winter 2019/2020 werden die weltbesten Langläuferinnen und Langläufer ein Weltcup Wochenende in Oberstdorf austragen.
Die Generalprobe auf den WM-Strecken für die FIS Nordische Ski-WM 2021 findet am 25. und 26. Januar im WM-Langlaufstadion Ried statt.
Ein Skiathlon und ein Sprint-Wettbewerb für die Damen und Herren verspricht dabei Spannung pur rund um den Egli-Hügel sowie den legendären Anstieg am Burgstall. Die deutschen Athleten müssen inzwischen auf ihr langjähriges Aushängeschild Nicole Fessel verzichten, die kürzlich Mutter des kleinen Nikolas wurde. In die
Bresche springen werden die SC Oberstdorf-Sportlerinnen Sofie Krehl, die nun fix im Weltcup-Team startet, und Laura Gimmler sowie Sebastian Eisenlauer. Auch der Sonthofener freut sich diebisch über die Rennen vor der „Haustüre“.
Die Augen werden also auf Oberstdorf gerichtet sein, wenn die versammelte Schar der internationalen Langlauf-Elite in die Loipe geht.

Tourismus Oberstdorf

ERFAHRE MEHR!

Hier finden Sie mehr Informationen über das Nordic Weekend, sowie zum Ticketverkauf!