Montag, 19.11.2018
Tourismus Oberstdorf
Logo

Instagram Takeover 2

Für das zweite Instagram Takeover hat sich Tourismus Oberstdorf wieder tolle Fotografen und Oberstdorf-Liebhaber ins Boot oder besser auf den Berg geholt ;-). "Südallgäu" nimmt Sie mit auf eine beschauliche und eindrucksvolle FotoReise durch die ruhige Zeit..

Südallgäu
Südallgäu

Auf dem offiziellen Instagram-Kanal von Tourismus Oberstdorf teilt "Südallgäu" vom
01. bis 09. Dezember 2018 seine Bilder und Storys.

#HeimwehnachOberstdorf #TakeoverOberstdorf

Wunderbare Landschaftsaufnahmen von der südlichsten Region im Allgäu. Immer wieder begeistern uns die Bilder von "Südallgäu" und geben uns durch besonderen Perspektiven traumhafte Ein- und Ausblicke. Doch wer genau steckt hinter "Südallgäu"?

TO: Wer genau verbirgt sich hinter „Südallgäu“?

Das Internet-Portal Südallgäu wird vom Team der Firma Tramino aus Oberstdorf betrieben und betreut, mit dem Ziel, die Schönheit und Reize unserer Heimat-Region rund um Oberstdorf bekannter zu machen und eine zusätzliche Vermarktungsplattform für unsere Kunden zu
schaffen. Für die Fotografie auf der Website, unseren Foto-Blog und die Beiträge auf Facebook und Instagram sind dabei insbesondere Peter Traskalik und Dominik Schraudolf verantwortlich.

TO: Wie seid ihr zur Fotografie gekommen?

Die Fotografie begeistert uns privat schon länger, später kam auch der professionelle Aspekt hinzu, da wir für die von uns konzipierten Webseiten hochwertige Fotos benötigen und diese auch im Auftrag anfertigen. Angefangen haben wir mit kleinen Digitalkameras und dem iPhone. Dann stieg der Anspruch und mittlerweile fotografieren wir mit einer großer Zahl Objektive auf spiegellosen Vollformat Digitalkameras.

TO: Wie würdet ihr selber euren fotografischen Stil beschreiben?

Wir versuchen den Moment möglichst echt wiederzugeben. Wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, klappt das ohne aufwendige Nachbearbeitung. Trotzdem schneiden wir natürlich Motive entsprechend zu und passen die Farbsättigung, Helligkeit oder Schärfe an um die Stimmung besser herauszuarbeiten. Darüber hinaus hat jeder von uns auch einen eigenen Blickwinkel auf die Motive.

TO: Was macht eurer Meinung nach ein gutes Foto aus?

Wenn eine gewisse Spannung zwischen dem eigentlichen Motiv und dem scheinbar unwichtigen Beiwerk entsteht, und der Betrachter unweigerlich bei jedem hinsehen neue Details entdeckt. Wir versuchen einen ganzen Film in einem einzelnen Augenblick einzufangen - der dann im Kopf des Betrachters wieder mit Tiefe, Bewegung und Geschichte erfüllt wird.

TO: Gibt es ein besonderes Motiv in Oberstdorf welches euch immer wieder begeistert?

Motive wie der Seealpsee, Moorweiher oder die Höfats gehören natürlich auch für uns zu den Klassikern. Peter hat vermutlich schon viel zu viele Fotos von seiner geliebten Käseralpe mitgebracht und Dominik den Schattenberg schon sehr oft abgelichtet. Aber auch der verträumte Blick durch Oberstdorfer Gassen, am Abend oder im Schneetreiben lässt unser Herz immer wieder höher schlagen.

Vielen Dank für das Gespräch!