Freitag, 14.01.2022
Tourismus Oberstdorf

So entstand die einzige Skiflugschanze Deutschlands

Lange ist es her, genauer gesagt über 70 Jahre, als die erste internationale Skiflugwoche bei uns in Oberstdorf stattgefunden hat. Diese war die erste Veranstaltung auf dem Gelände der Heini-Klopfer-Skiflugschanze - aber lange nicht die letzte.

Skifliegen und -springen ist in Oberstdorf schon Ewigkeiten Traditionssport.
Neben der Schattenbergschanze, an der jährlich die internationale Vierschanzentournee stattfindet gibt es in Oberstdorf auch eine der größten Skiflugschanzen der Welt und die einzige in ganz Deutschland.
Insgesamt gibt es weltweit nur fünf dieser Art.

In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg wurden deutsche Athleten von internationalen Wettkämpfen, wie 1948 in Planica ausgeschlossen und zusätzlich bei den späteren Skisprungmeisterschaften deutlich benachteiligt behandelt.
Unter anderem aus diesem Grund heraus entschlossen sich die drei Oberstdorfer Springer Sepp Weiler, Toni Brutscher und Heini Klopfer (siehe Bild) 1950 selbst eine Skiflugschanze zu bauen.

Da Heini Klopfer Architekt war, erstellte der die Pläne für die riesige Holzkonstruktion, die später nach ihm benannt wurde. Mit viel Engagement und Ideenreichtum sammelten die drei deutschlandweit Geld, in dem sie u.a. als "Toni-Brutscher-Trio" Volksmusik machten und so letztendlich den Bau verwirklichen konnten.

Zur Eröffnungsveranstaltung im März 1950 kamen rund 170.000 Besucher. An drei Wettkampftagen wurden sogleich drei neue Weltrekorde erzielt. Einer davon von Sepp Weiler, der aber am Folgetag von Dan Netzell aus Schweden gleich um 8 Meter auf 135 Meter übertrumpft wurde.

Im Jahre 1972 wurde die Holzkonstruktion durch eine Schanze aus Beton ersetzt.
Im Jahr 1998 fand die 4. Skiflug-Weltmeisterschaft auf der Oberstdorfer Skiflugschanze statt.
Hierfür wurde die Schanze extra umgebaut, um sie den Erfordernissen des V-Stils anzupassen. Bei dieser Veranstaltung wurden eine Reihe neuer Schanzenrekorde aufgestellt, der weiteste Flug glückte Dieter Thoma mit 209 m. Der damalige Weltrekord lag nur 3 Meter dahinter.

2016 wurde ein neuer großer Umbau an der Skiflugschanze vorgenommen. Einige Umbaumaßnahmen waren zwingend notwendig und somit wurden in diesem Zuge auch die Räumlichkeiten erweitert und die Größe der Anlage ausgeweitet.

Am 02. Februar 2017 war es schließlich soweit: Der Oberstdorfer Skispringer, Karl Geiger sprang mit 184 Metern erstmalig von der frisch umgebauten Schanze und weihte sie somit gebührend ein.

Seither fanden spannende Wettbewerbe auf der Schanze statt.
Wir sind gespannt wie es mit Deutschlands einziger Skiflugschanze weitergeht.

Tourismus Oberstdorf

Auf der Internetseite der Heini-Klopfer-Skiflugschanze finden Sie nicht nur weitere Informationen über den Bau und die Entstehung der Schanze sondern auch viele historische Bilder.

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Heimweh Blog auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy