Dienstag, 05.03.2019
Tourismus Oberstdorf
Logo

Das März-Männle vom Kegelkopf

Durch Licht-und Schattenspiele erzeugt die Natur immer wieder ganz eindrucksvolle Motive. Auch die Jahreszeiten spielen dafür eine entscheidende Rolle.

Der Kegelkopf (1959 m) ist durch sein markantes Aussehen, mit seinen Grasflanken und seiner prominenten Lage zwischen Dietersbach- und Traufbachtal ein beliebtes Fotomotiv.

Einen sehr guten Blick zum Kegelkopf hat man beispielsweise von den südlichen Öschwiesen oder von der Hofmannsruh am Moorweiher.

Ein ganz besonderes Bild zeigt sich aber nur im März im namensgebenden Kegel. Dann erscheint, durch den tiefen Stand der Frühlingssonne und dem daraus entstehenden Schattenwurf das sogenannte "März-Männle". Wie durch einen Scherenschnitt wird der Umriss eines auffälligen Männergesichts mit buschigem Schnurrbart sichtbar.

Fast jedem Oberstdorfer ist dieses Gesicht schon seit frühester Kindheit bekannt und manch einer erkennt hier sogar das Antlitz unseres Altbürgermeisters Eduard Geyer.

Wenn sie also im März in südlicher Richtung von Oberstdorf unterwegs sind, werfen Sie einen Blick in Richtung Kegelkopf. Vielleicht erblicken auch Sie das berühmte "März-Männle".