Mittwoch, 06.03.2019

Oberstdorfer Käsefestival

Das Internationale Käsefestival kehrt vom 8. bis 10. März 2019 nach Oberstdorf zurück. Die Veranstaltung findet jährlich im Wechsel mit Sand in Taufers (Südtirol) statt.

Rund fünfzig Aussteller aus verschiedenen Ländern Europas präsentieren an drei Tagen ihre Käsevariationen und bieten Käsegenuss für jedermann. Unter anderem sind auch die schmackhaften Alp- und Bergkäse vertreten, die rund um Oberstdorf jeden Sommer auf den Sennalpen hergestellt werden.

Ein besonderes Ereignis wird daher auch der so genannte Bergkäseausstich des Alpwirtschaftlichen Vereins. Hier werden die Köstlichkeiten von einer fachkundigen Jury getestet, bewertet und prämiert. Nach der Prüfung am Freitagvormittag kann der Käse dann von allen Käseliebhabern verkostet und gekauft werden.

Wie man den Käse herstellt, wird beim sogenannten Schaukäsen vorgeführt. Bei einer Wein- und Käseverkostung gibt es zum Thema „Welcher Wein passt zu welchem Käse“ vom Käsefachmann Dr. Richard Ellner und dem Weinexperten Christoph Blees (Flaschengeist Immenstadt) Tipps aus erster Hand.

Dass heimischer Käse auch in der Sterneküche einen festen Platz hat, demonstrieren bei einem Schaukochen Ludger Fetz vom Jagdhaus (brutal regionale Küche) und Peter A. Strauss vom Löwen&Strauss (Sterneküche).

Das Oberstdorfer Käsefestival wird alle zwei Jahre von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm begleitet, denn das Gourmet-Erlebnis für Feinschmecker und Käseliebhaber soll zudem ein großes Familienfest mit einem speziellen Programm für Kinder werden. Spaß und Spiele im Kinderclub sowie Puppentheater und Zaubereien finden die Kleinen beim Käsefestival. Handgemachte Musik im alpenländischen Stil, Brauchtum vom Oberstdorfer Trachtenverein sowie der Sonntag der Blasmusik mit der Musikkapelle Oberstdorf machen das Käsefestival auch kulturell zu einem Highlight.

www.kaesefestival-oberstdorf.de

Oberstdorf, inmitten der Käseküche Deutschlands, mit seinen saftigen Bergweiden, auf denen hunderte von Kräuterarten gedeihen, ist von Juni bis September „Sommerfrische“ für das robuste Allgäuer Braunvieh.

Rund um Oberstdorf gibt es noch sieben Sennalpen, auf denen traditionell und aufwendig die Milch direkt zu Butter und Bergkäse verarbeitet wird.