Donnerstag, 07.01.2021
Tourismus Oberstdorf

Müsliriegel selbermachen

Müsliriegel sind der perfekte Snack für den kleinen Hunger zwischendurch. Mit wenigen Handgriffen sind die Energiebooster ganz einfach selbstgemacht.

Egal ob Rosinen, getrocknete Aprikosen, Kokosflocken oder Mango. Der Kreativität für die Zutaten sind keine Grenzen gesetzt. Grundsätzlich kann man alle Trockenfrüchte, Kerne und Saaten hinzufügen. Einmal ausprobiert merkt man schnell wie einfach es ist Müsliriegel selbst zumachen.

REZEPT:

Für unsere Müsliriegel haben wir verwendet:

100g Cashewnüsse
200g Haferflocken
100g Sonnenblumenkerne
50g Kokosflocken
150g Trockenobst (Cranberries, Mango, Rosinen)
3 EL Kokosöl
4 EL Honig

Statt den Cashewnüssen können auch alle anderen Nusssorten verwendet werden. Ebenso bei den Sonnenblumenkernen und beim Trockenobst kann man variieren.
Der Honig lässt sich auch gut mit veganen Alternativen ersetzten, wie beispielsweise mit Ahornsirup.

Generell ist es wichtig, dass am Ende eine klebrige Masse entsteht, die gut zusammenhält. Je nach Zutaten muss daher der flüssige Anteil kleiner oder größer sein.

Und so einfach gehts:

1. Zunächst die Cashewnüsse und 100g der Haferflocken mit den Kokosflocken und Sonnenblumenkernen zerkleinern.

2. Anschließend die Trockenfrüchte mit einem scharfen Messer kleinhacken.

3. Nun Honig und Kokosöl in einem Topf aufkochen lassen.

4. Alle trockenen Zutaten (auch die restlichen Haferflocken) in eine Schüssel geben und anschließend mit dem Honig-Öl-Gemisch vermengen.

5. Die Müslimischung nun in eine kleine, mit Backpapier ausgelegte, Backform pressen.
TIPP: Mit dem Boden eines stabilen Trinkglases lässt sich der Teig gut festdrücken.

6. Nun die Masse bei 150 Grad (Umluft) für ca. 20 Minuten in den Backofen geben.

7. Anschließend ist es wichtig das Ganze gut abkühlen zu lassen (min. 2 Stunden).

8. Die gebackene Masse nun mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.

Die Müsliriegel halten in einer luftdichten Aufbewahrungsbox ca. 1 Woche im Kühlschrank. Natürlich kann man die Riegel auch einfrieren und so die Haltbarkeit erheblich verlängern.

Hier haben wir nochmal jeden Step fotografiert:
Gesunde Zwischenmahlzeiten, wie beispielsweise diese Müsliriegel halten den Blutzuckerspiegel konstant und liefern eine extra Portion Energie. Abgesehen davon, bringen sie viele Nähr- und Ballaststoffe mit, die wichtig für unseren Körper sind. Sprich die Müsliriegel sind super geeignet für Bergtouren, Wanderungen und Co. Frisches Obst und Gemüse, sowie Nüsse sind hierfür natürlich auch sehr passend, allerdings ist das schon etwas eintönig. Wesentlich mehr Abwechslung hat man mit Müsliriegeln.
Unsere Verfeinerungsideen:
  • Für besondere Geschmacksnoten kann man die Mischung mit aromatischen Gewürzen verfeinern. Beispielsweise mit Vanille, Zimt oder Spekulatiusgewürz.
  • Schokofans aufgepasst: Die Riegel nach dem Auskühlen in Schokolade tunken oder backfeste Schokodrops mit in die Masse geben.
  • Wer es gerne knusprig mag, kann auch einen Teil der Nüsse nur leicht zerhacken und leicht anrösten.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Heimweh Blog auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy